Das Sagen die Aussteller

Aussteller-Stimmen zur Motorradwelt Bodensee 2020

Andreas Illg, Geschäftsführer MO Medien Verlag:

„Die Motorradwelt Bodensee entwickelt sich weiterhin prächtig. Das Programm für die Zuschauer ist hochinteressant und spannend. Der Zuspruch seitens der Industrie für die Motorradmesse hier im Süden ist zunehmend positiv, nicht ohne Grund – denn das Messeteam ist spitze und das Angebot für das Publikum in dieser Form einzigartig in ganz Deutschland.“

Manfred Hämmerle, Geschäftsinhaber K + M Harleyworld:

„Das Publikum auf der Messe ist einfach komplett motorradaffin. Gerade weil es hier nicht noch Boote gibt oder es um Luftfahrt geht, es steht wirklich das Motorrad im Mittelpunkt und man kann gute Fachgespräche führen. Mit dem „LiveWire“ haben wir dieses Jahr auch ein absolutes Highlight an unserem Stand, entsprechend gut ist auch der Besuch bei uns und mit unserem bisherigen Verkauf sind wir auch mehr als zufrieden. Bisher waren wir jedes Jahr auf der Motorradwelt Bodensee dabei und sind es auch im kommenden Jahr wieder. Sie stellt für uns eine Art Barometer für die neue Saison dar. Alles in allem, war die Messe ein voller Erfolg für uns.“

Alex Schek-Popp, Verkaufsleiter Motorrad Schek GmbH:

„Bereits am Samstag war abzusehen, dass noch mehr Zulauf auf der Messe war, als letztes Jahr. Unser Konzeptbike „R 18 /2“ und auch alle anderen Premieren erfreuten sich einer regen Nachfrage. Dieser Zuspruch und die hohe Kaufkraft der Region stimmt uns alle sehr positiv und optimistisch aufs kommende Frühjahr ein. Die Qualität der Messe hat sich in den letzten Jahren stetig gesteigert, das spiegelt sich auch darin wider, dass immer mehr Hersteller sowohl im Motorrad- als auch im Zubehörsegment vor Ort sind, eine sehr positive Entwicklung!“

Frank Bosch, Gebietsleiter Süddeutschland Yamaha Motor Deutschland:

„Erstmals ist Yamaha als offizieller Importeurstand auf der Motorradwelt Bodensee mit fünf Händlern der Region vertreten. Für uns bedeutet dies in erster Linie Imagepflege. Die diesjährige Messe war sehr gut besucht und das Publikum wirklich sehr interessiert. Im Fokus standen neben unseren Neuheiten wie etwa die „Tenere 700“ auch die 125ccm Roller wegen der neuen Führerscheinverordnung, die Nachfrage war wirklich extrem gut.“

Johannes Stilz, Marketing Ducati Motor Deutschland GmbH:

„Die Hallen sind alle komplett voll und die Motorradwelt Bodensee bietet einen gelungenen Start in die Motorradsaison 2020. Das Publikum ist sowohl in der Quantität als auch in der Qualität sehr hochwertig. Die Messe bietet ein buntes Programm für die Besucher und nutzt ihr Gelände gut. Von Action bis zu den großen Herstellern gibt es alles für die Bike-Fans. Bei uns kommt beispielsweise der „Streetfighter V4“ super an. Mit dem bisherigen Handel sind wir zufrieden und Vieles ergibt sich dann noch im Nachgang.“

Bodo Hayen, Geschäftsführer Die Bike Schmiede Süd GmbH (Official Indian Dealer):

„Es ist genau so, wie es sein muss: Wir haben unheimlich viel Publikum, das auch fachkundig ist. Als erste Messe im Jahr, durch ihren guten Ruf und ihr perfektes Einzugsgebiet, hat die Motorradwelt Bodensee einen hohen Stellenwert für uns. Sie ist ein guter Start in die neue Motorradsaison und wir kommen definitiv auch nächstes Jahr wieder. Insgesamt sind wir sehr zufrieden.“

Aydin Kasimir Riza, Countrymanager Süddeutschland, Österreich, Schweiz Zero Motorcycles:

“Zero als Hersteller präsentierte sich erstmals auf der Motorradmesse am Bodensee. Mir gefällt diese Messe wirklich sehr gut, weil sie so authentisch ist. Die Besucher bei uns am Stand waren durchwegs interessiert am E-Bike-Thema, und wenn wir mal ehrlich sind - in ein paar Jahren kommt niemand mehr an diesem Thema vorbei! Wir sind auf der Motorradwelt Bodensee 2021 definitiv wieder vor Ort.”

Niklas Neumann, Humbaur GmbH:

„Seit acht Jahren sind wir mal wieder auf einer Motorradmesse. Überrascht waren wir vor allem wegen dem großen Andrang, auch am Freitag schon. Die Leute hier sind einfach voller Passion und Leidenschaft und entsprechend fachkundig und interessiert. Ob wir nächstes Jahr wiederkommen, können wir noch nicht sagen. Falls schon, dann auf jeden Fall in größerer Form und einem größeren Stand. Zusammengefasst war die Motorradwelt Bodensee 2020 für mich ein lockeres Erlebnis mit einer herzlichen Atmosphäre.“

André Veith, Sales Manager Mitas Trelleborg Wheel Systems:

„Wir sind zum ersten Mal hier und positiv überrascht. Wir haben in den letzten Tagen einen guten Eindruck gewinnen können und spielen mit dem Gedanken, auch im nächsten Jahr wieder zu kommen. Besonders auffällig war, dass auch der Freitag schon so gut besucht war und das an den folgenden Tagen noch getoppt wurde. Wir sind auf interessiertes Publikum getroffen und haben viele Fachgespräche führen können.“

Florian Wening, GIVI Deutschland GmbH:

„Die Motorradwelt Bodensee ist für uns immer sehr erfolgreich, egal, wie viel verkauft wird. Wir kommen jedes Jahr gerne wieder, denn sie ist für uns eine der am besten organisiertesten Messen mit einem tollen Publikum. Ein großer Vorteil ist auch die Nähe zu der schweizer und der österreichischen Grenze. Grundsätzlich sind wir mit dem Geschäft sehr zufrieden.“

Ben Zacher, Metzeler Motorradreifen (Pirelli):

„Der perfekte Messeauftakt zum Start der Saison! Wir sind immer sehr zufrieden, gerade auch wegen der Lage und der Nähe zum Dreiländereck. Es gibt immer ein interessantes Publikum und eine tolle Organisation. Super unkompliziert, von der Anmeldung bis hin zu den Online-Tickets, die man ganz leicht verschicken kann. Außerdem haben wir hier die schönsten Messehallen, die auch logistisch keine Probleme machen.“