MOTORRADWELT BODENSEE
Newsmeldung
Besucher-Service
Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Telefon +49 7541 708-405
Telefax +49 7541 708-110
Website

 

Motorradwelt Bodensee legt mit vergrößertem Customizing- und Reise-Bereich einen Gang zu

Die Motorradwelt Bodensee gibt Gas – zur 24. Auflage der internationalen Motorradmesse von 26. bis 28. Januar 2018 wird die Ausstellungsfläche vergrößert. „Mehr Fläche, mehr Programm und über 300 Aussteller – Die Motorradwelt Bodensee ist hervorragend aufgestellt. Als wichtigste Publikumsveranstaltung für Bike-Fans in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz machen wir die diesjährige Messe noch attraktiver“, berichtet Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen. Drei Tage lang stehen auf dem Messegelände in Friedrichshafen Motorräder, Roller, Trikes und Quads sowie die Neuheiten der kommenden Motorrad-Saison im Mittelpunkt. Zwei vergrößerte Themenschwerpunkte liefern tiefergehende Informationen: Halle B5 wird im amerikanischen Flair zur Screwdrivers Customizing Area. In Halle B4 dreht sich alles um den Urlaub auf dem Motorrad im erweiterten Reisemarkt „Bikers Welcome“.


Über 900 ausgestellte Maschinen, zahlreiche Neuheiten, mehr als 30 Programmpunkte sowie jede Menge Informationen und Zubehör rund ums schönste Hobby der Welt: „Die internationale Motorradmesse bietet auch 2018 wieder eine einzigartige Kombination aus hochwertigen Maschinen sowie einem spektakulären Mitmach- und Rahmenprogramm“, erklärt Projektleiterin Petra Rathgeber. Oldies und Goldies werden bei der Sonderschau „40 Jahre MO“ im Foyer West zu sehen sein, die neben den Titelseiten des Motorradmagazins der vergangenen vier Jahrzehnte auch einige Maschinen aus der Vergangenheit zeigt. Eine Halle mehr hat die diesjährige Messe im Programm. Dadurch verändert sich auch die Themenstruktur: A wie Action‘, ist das Motto der Hallen der A-Achse – dort wird es Shows, Rennen und Testparcours geben. Die B-Hallen bieten damit mehr Fläche für Aussteller und Sonderbereiche wie den Reisemarkt oder die Screwdrivers Customizing Area.


Schrauber-Paradies: Screwdrivers Customizing Area und Best Bike Award
Wer Wert auf Motorraddesign in höchster Form legt, ist in Halle B5 goldrichtig. Die Motorradwelt Bodensee schafft mit der neuen Screwdrivers Customizing Area einen neuen Bereich für alle Umbau-Profis und Kreativkünstler am Bike. Spannende Informationen rund ums Thema Custombikes hält die neue Customizing Bühne mit Bike-Präsentationen, Live-Customizing und jeder Menge Benzingesprächen mit Profi-Schraubern, kreativen Individualisten und Motorradverrückten bereit. Abgerundet wird das Programm der Area, die im US-amerikanischen Style mit palmengesäumter Mainstreet gestaltet ist, durch den Best Bike Award, bei dem zum fünften Mal die besten und kreativsten Umbauten am Motorrad prämiert werden. Mitmachen können alle Customizing Fans, die ein individualisiertes Motorrad oder einen umgebauten Scooter besitzen.


Reisemarkt ‚Bikers Welcome‘: Mit dem Motorrad auf Tour
Die schönste Zeit des Jahres auf dem Bike verbringen – der vergrößerte Reisemarkt „Bikers Welcome“ hält zahlreiche Angebote, Tipps und Destinationen für den Motorradreisenden bereit. Weltweite Ziele wie Neuseeland, Kanada, Australien, Afrika sowie Europatouren nach Italien, Frankreich, Österreich, Schweiz oder Spanien warten in Halle B4 darauf, erkundet zu werden. Neu ist die Reisebühne, auf der Weltenbummler von ihren Touren berichten und Reiseveranstalter Länder, Regionen und Routen vorstellen sowie Tipps und Hinweise geben.


Rasante Shows und Rennen bringen Feuer auf den Asphalt
Geschwindigkeitsduelle, Motocross-Akrobatik, Stunts, und Trial-Vorführungen – Die Motorradwelt Bodensee bietet Unterhaltung für die ganze Bike-begeisterte Familie: Stunt-Rider Chris Rid reizt seine Maschine und das Material voll aus, wenn er mal stehend oder auf dem Lenker sitzend, aber nur selten mit beiden Rädern auf dem Boden, seiner Kawasaki die Sporen gibt, bis diese sich aufbäumt wie ein Mustang. Körper- und Maschinenbeherrschung sind gefragt, wenn die Motocross-Fahrer der Wrecking Crew Sprünge und Salti in schwindelerregender Höher vollführen. Geschwindigkeit zählt bei den Fahrern der Supermoto-Rennen, um die Konkurrenz auf der Rennstrecke abzuhängen. Tricks und Kunststücke auf vier Rädern verspricht die Quad Stuntshow. Einige Höhenmeter überwinden die Trial-Profis springend, wenn sie den bis zu sechs Meter hohen Parcours bezwingen.


Sechs Testparcours laden zum Testen ein
Wer die Maschinen nicht nur bestaunen, sondern vor allem testen will, dem geht bei den sechs Parcours auf der Messe das Herz auf. Neben Bike-Neuheiten können auch Quads und Elektro-Motorräder ausprobiert werden. PS-Neulinge haben auf dem Fahrschul-Testparcours die Möglichkeit, erste Runden Richtung Rennfahrerkarriere zu absolvieren, während das Schräglagentraining Neugierigen Tipps und Kniffe rund ums Kurvenfahren beibringt. Die Giacomo Agostinis von morgen können sich auf dem Kinder-Testparcours auf Mini-Motorrädern austoben.


Ladies Day am Samstag
Frauen aufs Motorrad – beim Ladies Day am Samstag, 27. Januar 2018, zeigt das weibliche Geschlecht, dass ein Bike sehr wohl in die Garage einer Frau gehört. Auf der Aktionsbühne erzählen Motorradfahrerinnen von ihrem Hobby und ihrer Leidenschaft. „Frauen verbinden ihre ganz eigene Geschichte mit dem Bike und haben sich längst als leidenschaftliche Fahrerinnen etabliert“, berichtet Projektleiterin Petra Rathgeber.


Aktionsbühne: Fahrergeschichten und Modenschau
Informationen und Vorstellungen hält die Aktionsbühne im Foyer West für das Publikum bereit. Für Unterhaltung sorgen viermal täglich die Biker Fashion Show und die Interviews mit Nachwuchsfahrern, die von ihrem Einstieg und ihrem Hobby erzählen. Am Samstag zum Ladies Day informieren Motorradfahrerinnen über ihre Maschinen und ihre Erfahrungen mit dem Bike.